Freitag, 20. Januar 2017

Azulejos in Lissabon

Lissabon ist an sich schon eine bemerkenswert schöne Stadt. Was einem allerdings sofort ins Auge fällt, sind meist blaue Kacheln, die eine Vielzahl von Häusern zieren. Diese Kacheln, Azulejos genannt, sind ein Erbe der maurischen Vergangenheit Lissabons. Der Name leitet sich vom arabischen az-zulaiǧ ab, was soviel wie "Kachelwerk bedeutet. 

Die überwiegend blaue Farbgestaltung sorgt bis heute in diesem Zusammenhang für ein Gerücht, das sich hartnäckig hält. Demnach soll der Name in erster Line von dem portugiesischen Wort für blau, "azul", abstammen. Da diese Form der Kacheln allerdings auch noch heute im arabischen Raum unter dem Namen "zellij" bekannt sind, bleibt wohl die arabische Variante wahrscheinlicher.
Wie die Azulejos aussehen, könnt ihr nachfolgend in einigen Impressionen aus Lissabon sehen.

Für weitere Details gibt es unter http://azulejos.fr/index_en.html viele Informationen zu dem Thema.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen